AusstellungBesucherinformationTeamPresseQuiz 
KonzeptEinblickMultimediaFilm 

Die Ausstellung „20:15“ wurde im Auftrag des Kulturdezernates der Landeshauptstadt Wiesbaden von Studierenden der Fachhochschulen Wiesbaden und Mainz mit ihren Professoren Dieter Fröbisch und Harald Pulch konzipiert.

Die Themen der Ausstellung reichen von der Entstehung der Fernsehtechnik und der Olympiade 1936 als dem ersten medialen Großereignis über TV im Krieg und Fernsehen als Massenmedium bis hin zu Unterhaltungsshows und Werbefernsehen sowie der Entwicklung zum Spartenfernsehen in den 90er Jahren.

Ziel ist eine möglichst umfassende, aber ebenso übersichtliche und prägnante Darstellung der Entwicklung des Mediums. 70 Jahre gesammelte Fernseherlebnisse der Deutschen: Von der Tagesschau zur Reality Show, vom Nierentisch-Ambiente zum Home Cinema. Ein Rückblick nicht nur auf die Erfolgsstory einer sagenhaften Erfindung, sondern auf ein bedeutendes Stück deutscher Zeitgeschichte.

  Seite empfehlen Kontakt Impressum