Bereits seit 2 Semestern arbeiten Studierende an dem groß angelegten Ausstellungsprojekt, in einem Team das mittlerweile auf über 80 Personen angewachsen ist und verschiedenste Fachbereiche vereint. „20:15“ ist für Viele zum eigenen "Baby" geworden, zu dessen Erfolg jeder Einzelne seinen Beitrag geleistet hat.

Die folgenden Fachbereiche waren beteiligt:

  • Kommunikationsdesign (Prof. Dieter Fröbisch, FH Wiesbaden)
  • Medien-Design (Prof. Harald Pulch, FH Mainz)
  • Innenarchitektur (Prof. Ralf Höller, FH Wiesbaden)
  • Medienwirtschaft (Prof. Stephan Schwarz, FH Wiesbaden)
  • Medieninformatik (Prof. Dieter Fröbisch, FH Wiesbaden)
  • Fernsehtechnik (Prof. Rolf Hedtke, FH Wiesbaden)

Im Rahmen des Gesamtprojektes bewirbt ein Trailer die Ausstellung. Er wurde von einer Gruppe Studierender der Fachhochschule Mainz produziert. Schlüsselpositionen der Produktion wie beispielsweise die Aufnahmeleitung wurden mit Profis besetzt. Ein Großteil der weiteren beteiligten Personen kam jedoch aus studentischen Kreisen.

>> Zu den Machern der Ausstellung
>> Zu den Machern des Kinotrailers